Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Workshop

Willkommenskultur in der Migrationsgesellschaft: Flucht, Asyl und Regulierungspraxis 

Workshop am Institut für Ethnologie der LMU München, 2. und 3. Februar 2018

Im Sommer 2015 war Deutschland euphorisch. Tausende Menschen hießen an Bahnhöfen und Grenzübergängen ankommende Flüchtlinge mit Blumen und Süßigkeiten willkommen; die deutsche Kanzlerin hatte knapp einer Million Flüchtlingen die Einreise ermöglicht und vorübergehend die Dublin-Regelung außer Kraft gesetzt. Ihre Worte "Wir schaffen das" auf der Sommer-Pressekonferenz wurden zur Chiffre einer "neuen Willkommenskultur", die in der politischen Auseinandersetzung wiederholt mit Zielen und der Umsetzung "europäischer Kernwerte" wie "Frieden, Menschlichkeit, Solidarität, Gerechtigkeit" (Vizekanzler Sigmar Gabriel) verknüpft wurde.

Seit dem "Wir schaffen das" sind zwei Jahre vergangen. Es ist viel passiert, wie die Vorfälle zum Jahreswechsel 2015/16 in Köln oder die Anschläge in Würzburg, Ansbach und Berlin im Verlauf des Jahres 2016. Trotz der problematisierenden Diskurse sind nach wie vor viele Menschen als Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit engagiert. Der Workshop möchte das Thema aufgreifen, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und vor dem Hintergrund der aktuellen Situation mit den Werkzeugen und Begriffskonjunkturen der rezenten kulturwissenschaftlichen Migrationsforschung konfrontieren: Was ist von der Willkommenskultur geblieben? Wie hat sich der gesellschaftliche Umgang mit Geflüchteten in Deutschland entwickelt? Diese Fragen werden bei dem Workshop in vier Panels diskutiert.

Keynotes:

  • Dr. Serhat Karakayalı (Humboldt Universität, Berlin): Engagement für Geflüchtete zwischen Ehrenamt und Aktivismus
  • Prof. Boris Nieswand (Universität Tübingen): Integrationismus als moralische Ordnung

Das Programm finden Sie hier (PDF).

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, die Teilnahme ist aber nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldung per Email an: willkommenskultur@ethnologie.lmu.de

 

Der Call for papers für den Workshop findet sich hier. Der Call ist geschlossen.

Organisation: Diana Sherzada (MA); Prof. Dr. Martin Sökefeld

Der Workshop wird mit Mitteln des Graduate Center der LMU, des Departments für Kulturwissenschaften und aus Zentralmitteln der LMU finanziert. Wir danken ganz herzlich für die großzügige Unterstützung!


Servicebereich