Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. des. Pascale Schild

Dr. des. Pascale Schild

Lehrbeauftragte

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: C U112
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 9625

Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Weitere Informationen

Pascale Schild studierte Sozialanthropologie und Religionswissenschaft an der Universität Bern und promovierte an der LMU München mit einer Arbeit zum Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Nordostpakistan und Azad Kaschmir. Ihre Dissertation beruht auf ethnografischer Feldforschung in der Stadt Muzaffarabad und untersucht die sozialen und politischen Auswirkungen der staatlichen Wiederaufbaupolitik und -bürokratie für die lokale Bevölkerung.

In ihrem Postdoc-Projekt erforscht sie transnationale Friedensbestrebungen für das zwischen Pakistan und Indien umstrittene und geteilte Kaschmir und erfragt die gegenseitigen Beziehungen, Vorstellungen und Praktiken der internationalen Organisationen und kaschmirischen Interessengruppen in England, Kaschmir, Indien und Pakistan, die an diesen Bestrebungen beteiligt sind.

Im Herbstsemester 2018 ist Pascale Schild Junior Fellow am Walter Benjamin Kolleg der Universität Bern.

Download CV (79 KB)

Laufendes Forschungsprojekt

Peace for Kashmir? Transnational civilian peacebuilding across the Line of Control.

Abgeschlossenes Forschungsprojekt

Politics of Reconstruction after the Earthquake in Pakistan and Azad Kashmir

Forschungsschwerpunkte

Politik, Anthropologie des Staates, Bürokratie(n), ‚Natur’katastrophen, Transnationalismus, Frieden, Demokratie, Governmentality, Südasien (Pakistan und Kaschmir)

 Publikationen

  • 2018: “They Promised Us A Shelter”: Negotiations and Contestations of „the State“ after the Earthquake in Muzaffarabad, Azad Kashmir. In: Sökefeld, Martin (ed.): Disasters in Pakistan. Oxford University Press (in preparation).
  • 2016: with David Loher, Luisa Piart, Sabine Strasser and Tobias Haller: On the New Politics of Distribution: An Interview with James Ferguson. Tsantsa 21: 166-176.
  • 2015: Local Politics of Reconstruction Along and Across Azad Kashmir’s Border with Pakistan. Contemporary South Asia 23(3): 292-313.
  • 2014: Struggling for Reconstruction: Houses, Homes and „the State“ after the Earthquake in Muzaffarabad, Azad Kashmir. Scrutiny 5/6: 33-51.
  • 2012: Representations and Practices of “Home” in the Context of the 2005 Earthquake and Reconstruction Process in Pakistan and Azad Kashmir. In: Ute Luig (ed.): Negotiating Disasters: Politics, Representations, Meanings. Frankfurt, Peter Lang.205-234.
  • 2010: Situationen, Widersprüche und Konflikte „muslimischer“ Identitätspolitik im diskursiven Kontext der Schweiz. In: Allenbach, Brigit und Martin Sökefeld (Hgg.): Muslime in der Schweiz. Zürich, Seismo. 181-212.
  • 2009: Ein symbolisches Konfliktfeld. Bulletin SGMOIK (Schweizerische Gesellschaft Mittlerer Osten und Islamische Kulturen) „Das Minarett“, 28.
Liste der Veröffentlichungen (pdf, 31 KB)