Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wozu Ethnologie? Vom Studium zum Beruf

Wie bei vielen universitären Disziplinen gibt es auch hinsichtlich der Ethnologie kein Patentrezept für die Berufsfindung nach dem Studium. Aber gerade Ethnologie eignet sich in einer "globalisierenden Welt" als Voraussetzung für verschiedenste Berufsfelder - gerade auch außerhalb der Universitäten. Dies zeigt nicht nur der in den vergangenen Jahren beobachtete Trend in den USA, sondern auch unsere Verbleibsstudie von Petra Byll (siehe unten), sowie die entsprechenden Studien und Veröffentlichungen anderer deutschsprachiger Ethnologieinstitute.

Hier schreiben zwei ehemalige Studierende unseres Instituts über Schlüsselqualifikationen und Berufsfelder.

Die folgenden Publikationen vermitteln ein realistisches Bild der Situation und geben Hilfestellung zu einer Eigenpositionierung und der Planung der Berufsfindung:

 

Ständig aktualisierte Nachrichten zum Thema finden sich im Journal Corporate Anthropology des Blogs antropologi.info.

Hinsichtlich konkreter Anwendungen der Ethnologie in der freien Wirtschaft ist folgende Rezension interessant:

Die Rezension bezieht sich auf die Bücher:

  • DIEL-KHALIL, HELGA UND KLAUS GÖTZ. 1999. Ethnologie und Organisationsentwicklung. Managementkonzepte 3. Mering: Hampp Verlag. [ISBN: 3-87988-415-3]
  • WISCHMANN, MAIKE. 1999. Angewandte Ethnologie und Unternehmen: Die praxisorientierte ethnologische Forschung zu Unternehmenskulturen. Interethnische Beziehungen und Kulturwandel 36. Hamburg: Lit-Verlag.

Servicebereich