Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bewerbung und Einschreibung

Zulassungsvoraussetzungen und Fristen

Zulassungsvoraussetzungen zum Masterstudiengang Ethnologie an der LMU sind ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Ethnologie oder einem verwandten Fach sowie die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren.

Eine Bewerbung für den Masterstudiengang Ethnologie ist ins 1. Fachsemester nur zum Wintersemester möglich. 

Bewerbungsfrist für das folgende Wintersemester: 15. Juli
Bewerbungsfrist für das folgende Sommersemester: 15. Januar (nur ab dem 2. Fachsemester!)

Unter bestimmten Umständen können InteressentInnen, die im Wintersemester ihre Bachelorarbeit schreiben, an einem vorgezogenen Eignungsfeststellungsverfahren teilnehmen.

Bewerbungsverfahren und Einschreibung

Bevor Sie Ihr Studium im Masterstudiengang Ethnologie aufnehmen können, müssen Sie sich im ersten Schritt am Institut für Ethnologie der LMU bewerben (Eignungsfeststellung) und im zweiten Schritt in der Studentenkanzlei der LMU immatrikulieren oder umschreiben.

1. Eignungsfeststellung

Hierfür müssen folgende Unterlagen bis zur oben genannten Bewerbungsfrist per Post beim Institut für Ethnologie eingegangen sein:

  1. ein tabellarischer Lebenslauf;
  2. eine Kopie des Abschlusszeugnisses aus dem Erststudium mit Transcript of Records oder ein vorläufiges Transcript of Records mit einer ermittelten Zwischennote nach dem Leistungsstand von mindestens 135 ECTS-Punkten (erhältlich beim Prüfungsamt, ein ausgedruckter Notenspiegel genügt nicht!);
  3. eine maximal 12.000 Zeichen umfassende Skizze für ein ethnologisches Forschungsprojekt, das Ihren Interessen entspricht und im Rahmen des Master-Studiums verfolgt werden könnte. Das Exposé soll eine Hinführung zum Thema enthalten, das Thema umreißen, eine Forschungsfrage entwickeln, die Untersuchungsmethoden darstellen und einen Ausblick auf die erwarteten Ergebnisse geben.
    Ihr Exposé kann selbstverständlich auf Literatur und auf Arbeitsschwerpunkte am Institut Bezug nehmen oder auch auf Ihren Vorarbeiten für die Bachelorarbeit aufbauen. 
    Das Exposé soll ermöglichen, Ihre Fähigkeiten im Hinblick auf ein forschungsorientiertes Masterstudium Ethnologie einzuschätzen. Es wird nicht erwartet, dass Sie genau dieses Vorhaben im Rahmen des Masterstudiums umsetzen. Das konkrete Forschungsprojekt wird im Rahmen des Forschungsseminars entwickelt und mit dem Betreuer abgesprochen.
    Dem Exposé ist eine Erklärung beizufügen, dass es selbstständig und nur mit den angegebenen Quellen und Hilfsmitteln verfasst wurde.
  4. ein ausgefüllter Fragebogen, der vom Institut für Ethnologie herausgegeben wird Download des Fragebogen zur Eignungsfeststellung

Achtung Internationale BewerberInnen: Sollten Sie Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, der Sie für das entsprechende Masterprogramm qualifiziert, nicht (!) in Deutschland gemacht haben, müssen Sie sich neben der Bewerbung an unserem Institut zusätzlich frist- und formgerecht (bis zum 15.01. für ein Sommersemester; zum 15.07. für ein Wintersemester) beim Referat für Internationale Angelegenheiten (International Office) bewerben.

Hier finden internationale BewerberInnen auch weitere allgemeine Informationen zum Masterstudium an der LMU und Hinweise zu den zur Studienbewerbung erforderlichen Unterlagen und Nachweisen (z.B. von Deutschkenntnissen).

2. Immatrikulation (Einschreibung) / Umschreibung in der Studentenkanzlei der LMU

Mit der postalisch zugestellten Zulassungsbescheinigung des Instituts für Ethnologie (und ggf. der Zusage des Referats für Internationale Angelegenheiten bei ausländischen Bewerbern) können Sie sich an der LMU immatrikulieren. Die Immatrikulation muss persönlich erfolgen und setzt das Ausfüllen eines Online-Formulars voraus. Das Online-Formular bzw. die Online-Einschreibung stellt noch keine Immatrikulation dar!

Für deutsche Staatsangehörige und Bildungsinländer:

Die Einschreibung findet in der Studentenkanzlei statt. Bitte unbedingt Immatrikulationstermine beachten! Für die Mastereinschreibung gelten die Fristen für postgraduale Studiengänge!

Zur persönlichen Einschreibung müssen Sie alle benötigten Unterlagen mitbringen (Online-Formular, Hochschulzugangsberechtigung, Personalausweis oder Reisepass, Nachweis zur Krankenversicherung und Zulassungsbescheinigung des Instituts für Ethnologie). Weitere Infos wie Ort der Einschreibung, usw. finden Sie auf den Seiten der zentralen Verwaltung.

Für ausländische Staatsangehörige:

Zur persönlichen Einschreibung müssen Sie alle benötigten Unterlagen mitbringen (Online-Formular, Zulassungsbescheide, Hochschulzugangsberechtigung, Personalausweis oder Reisepass, Nachweis zur Krankenversicherung, Deutsch-Test und Zulassungsbescheinigung des Instituts für Ethnologie). Weitere Infos, wie Ort der Einschreibung, usw. finden Sie auf den Informationsseiten zur Immatrikulation unter Studium International.

Master im Anschluss an den Bachelor an der LMU

Wenn Sie den M.A. direkt an den B.A. an der LMU anschließen, ist keine Neueinschreibung sondern ein Fachwechsel (Umschreibung) vom B.A. in den M.A. Studiengang erforderlich. Hinweise dazu finden Sie auch auf der Seite der Studentenkanzlei: Fachwechsel.

Vorgezogenes Eignungsfeststellungsverfahren

Studierende, die zu Beginn des Wintersemesters bereits mindestens 135 ECTS erworben und die Bachelorarbeit angemeldet haben, wird die Möglichkeit eingeräumt, an einem vorgezogenen Eignungsfeststellungsverfahren teilzunehmen um sich frühzeitig Klarheit zu verschaffen, ob eine Einschreibung zum kommenden Wintersemester erfolgen kann. Da es sich hierbei um eine inoffizielle Eignungsprüfung handelt, müssen sich internationale BewerberInnen in diesem Fall NICHT zum 15.01., sondern erst zum regulären Termin im Sommersemester, zum 15.07. beim International Office der LMU bewerben. Ein vorläufiger (positiver) Bescheid der Eignungsfeststellung wird automatisch (ohne eine erneute Bewerbung am Institut für Ethnologie) im Sommersemester durch einen regulären Bescheid ersetzt.

ACHTUNG: die Regelung, nach der Studierende, denen eine Eignung im vorgezogenen Eigungsfeststellungsverfahren bescheinigt wurde, im Sommersemester Masterkurse aus den Modulteilen "Profilveranstaltung 1-3" besuchen und die entsprechenden Prüfungen ablegen durften, ist ab dem Wintersemester 2015/16 außer Kraft gesetzt. Erst nach erfolgter Immatrikulation in den Masterstudiengang dürfen Masterprüfungen abgelegt werden.

Satzung über das Eignungsverfahren

Die Regelungen zum Eignungsverfahren sind in der Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Ethnologie an der LMU München festgelegt. Die aktuelle Version finden Sie auf der Webseite der LMU unter "Amtliche Veröffentlichungen"

Fachstudienberatung für den Master-Studiengang:

Dr. Kristin Kastner, Zimmer 032, nach Vereinbarung per E-Mail: kristin.kastner@ethnologie.lmu.de

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Informationen auf dieser Seite und verlinkten Infoblättern nur um Handreichungen handelt. Alle hier gemachten Angaben sind nicht rechtsverbindlich! Verbindliche Informationen erhalten Sie ausschließlich über die aktuelle Prüfungs- und Studienordnung (PStO), die Satzung über das Eignungsverfahren sowie über das Prüfungsamt.

Als .pdf herunterladen


Servicebereich