Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ethnologie als Nebenfach (Magister Artium)

Nebenfächer

Für das Magisterstudium und die Promotion können aus den Nebenfächern der M.A.-Prüfungsordnung zwei Nebenfächer weitgehend frei gewählt werden. Sofern ein anderes Nebenfach gewählt wird, bedarf diese Wahl eines Antrags (bis spätestens nach der Zwischenprüfung im Hauptfach) auf Genehmigung durch den Prüfungsausschuß.

 

Ausnahmeregelung der Kombinationsmöglichkeiten

Aus den vier Fächern

  • Ethnologie
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Volkskunde/Europäische Ethnologie
  • Interkulturelle Kommunikation (nur Nebenfach)

können im Rahmen eines M.A.-Studiums (ein Hauptfach, zwei Nebenfächer) höchstens zwei Fächer gewählt werden.

 

Semesterwochenstunden und Scheinerwerb

Das Studium der Ethnologie als Nebenfach eines Magisterstudiengangs umfasst insgesamt (Grund + Hauptstudium) ca 33 Semesterwochenstungen (SWS). Davon müssen 11 SWS durch Scheinerwerb bestätigt werde. Dieser Pflicht-/Wahlpflichtbereich umfasst:

Im Grundstudium:

  • Vorlesung: "Einführung in die Ethnologie"
  • Einführungskurs: "Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens" (für Nebenfachstudierende)
  • 3 Proseminarscheine, d.h.: Erfolgreiche Teilnahme an insgesamt drei Proseminaren aus den in §14 der Studienordnung Magister Völkerkunde/Ethnologie festgelegten Bereiche.

Im Hauptstudium:

  • 1 Hauptseminarschein
ACHTUNG! Wird Ethnologie als Nebenfach eines Diplomstudiengangs gewählt, so richten sich die Anforderungen nach der Diplomstudienordnung des jeweiligen Diplomstudienganges!

Servicebereich