Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studiengang Magister Ethnologie

Hinweis:

Die Information auf dieser Seite ist nicht rechtlich bindend. Es handelt sich hierbei um "Ausdeutschungen" der juristischen Texte - Irrtum vorbehalten. Rechtlich bindend sind ausschließlich die Satzungen und Ordnungen, auf welche verwiesen wird.

Magisterstudiengang läuft aus

Seit Wintersemester 2009 ist es nicht mehr möglich, mit dem Magisterstudiengang Ethnologie im ersten Fachsemester zu beginnen. Studierende, die bereits anerkennbare Studienleistungen erbracht haben, können sich jedoch noch in das dritte Fachsemester des auslaufenden Magisterstudiengangs hochstufen lassen. Für die Anerkennung und Einstufung ist Frau Dr. Kristin Kastner zuständig.

Teilbereiche der Ethnologie

Die Methoden und Inhalte der Ethnologie werden in den unterschiedlichen Lehrveranstaltungen exemplarisch vermittelt. Das Studium umfaßt folgende Teilbereiche und Inhalte:

  • Ethnographie (allgemeine Grundkenntnisse im Grundstudium, regionale Spezialisierung im Hauptstudium)
  • Systematische Teilbereiche der Ethnologie:
    • Wirtschaftsethnologie
    • Sozialethnologie
    • Politikethnologie
    • Rechtsethnologie
    • Religionsethnologie
    • Kunst-/Musikethnologie
    • Technologie/Ergologie
    • Methoden ethnologischer Praxis
    • Wissenschaftliches Arbeiten einschließlich Quellenkunde und -kritik
    • Feldforschungsmethoden
    • Visuelle Anthropologie
    • Theorien und Geschichte der Ethnologie

Studienzeit

Die Regelstudienzeit (einschl. Prüfung) beträgt 9 Semester, die Höchststudiendauer 13 Semester, und die Förderungshöchstdauer nach BAföG 9 Semester.

Institutskarte

Es ist für alle Studierenden im Haupt- und Nebenfach erforderlich, sich eine Institutskarte ausstellen und diese, solange sie das Fach studieren, jedes Semester verlängern zu lassen. Diese Karte berechtigt zum Abholen der Zeugnisse (in B 0.3). Die Semesterkarten können nur zu Beginn des Semesters ausgestellt bzw. verlängert werden.


Servicebereich