Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Martin Saxer

Dr. Martin Saxer

Leiter der Forschungsgruppe “Remoteness and
Connectivity: Highland Asia in the World”

Aufgabengebiet

Interessensgebiete:
Himalaya, Tibet, Zentralasien, Borderland Studies, Medizinethnologie

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: C 011
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 9639

Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt "Remoteness & Connectivity: Highland Asia in the World" mit Carolin Maertens und Alessandro Rippa zur Beziehung von Abgeschiedenheit und globalen Verknüpfungen im Hochland Asiens, finanziert durch einen ERC Starting Grant der Europäischen Kommission (2015-2020).

Mehr Informationen auf Website des Projekts: www.highlandasia.net

Projektpräsentation siehe YouTube Video

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 2015 Leiter der Forschungsgruppe “Remoteness and Connectivity: Highland Asia in the World”
  • Seit Mai 2013 Marie Curie Fellow am Institut für Ethnologie, Ludwig Maximilian University of Munich
  • Mai 2011 – Mai 2013 Postdoctoral Fellow am Asia Research Institute, National University of Singapore.
  • 2012 – 2012 Postdoctoral Associate, School of Anthropology, Universität Oxford.
  • 2006 – 2010 Doktorat, Institute of Social & Cultural Anthropology, Universität Oxford, mit einem Oxford Clarendon Stipendium. Doktorarbeit: Manufacturing Tibetan Medicine. The Creation of an Industry and the Moral Economy of Tibetanness.
  • 2007 – 2008 Feldforschung zur Industrialisierung der tibetischen Medizin in der Volksrepublik China und zum transnationalen Heilpflanzenhandel.
  • 2005 – 2006 Assistent und Lehrbeauftragter für visuelle Anthropologie am Völkerkundemuseum der Universität Zürich, Lehrstuhl Prof. Oppitz.
  • 1998 – 2005 Studium der Ethnologie, Soziologie und Musikethnologie and der Universität Zürich, Lic. phil (summa cum laude).
  • 2003 – 2005 Lizentiatsarbeit zur Geschichte der tibetischen Medizin in Russland, einschliesslich des Dokumentarfilms “Journeys with Tibetan medicine”.
  • 2003 Feldforschung in Burjatien zur Geschichte der tibetischen Medizin in Russland.
  • 2002 Feldforschung in Nordindien (Kalimpong/Darjeeling und Ladakh) zur tibetischen Medizin und zur tibetischen Ritualmusik (fünf Monate).
  • 2000 Stadtforschung zum Altern in Zürich's Rotlichtviertel, Dokumentarfilm “Mosimann”.
  • 1994–1995 Studium der Theaterwissenschaften, Universität Bern.

Veröffentlichungen

Liste der Veröffentlichungen auf www.martinsaxer.com

Blog

[the other image] - ein visuell-ethnographischer Blog (seit März 2012).