Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Juliane Müller

Dr. Juliane Müller

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Aufgabengebiet

Theoretische und thematische Schwerpunkte: Wirtschaftsanthropologie, Handel und Märkte; Mobilität und Brokerage; Migration, Zivilgesellschaft und lokale Politik; Sport aus ethnologischer und ethnohistorischer Perspektive; Praxistheorie

Regionale Interessen: Südamerika (insbesondere Andenraum, Bolivien), süd-westliches Mittelmeer (insbesondere Spanien), Handelsbeziehungen Lateinamerika - China

Kontakt

LMU - Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: 024
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 9629
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 9602

Website: English Website

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Publikationsliste

Vollständige Publikationsliste zum Download (153 KB)

 
Aktuelles Forschungsvorhaben (DFG-gefördert MU 3785/2-1, 2015-2018):

Bolivianische Händler*innen und der Markt für elektronische Geräte im regionalen und
globalen Kontext

Gegenstand dieses Forschungsprojekts ist der Markt für elektronische Geräte in Bolivien sowie transnationale Verteilungsketten. Ich schaue auf das Zusammentreffen und die Vernetzung verschiedener Akteure, bolivianische Händler*innen, internationale Zwischenhändler*innen und Multinationale Konzerne, sowie auf die kulturelle Konstruktion von Marktorten und die materielle Infrastruktur von Handelsnetzen. Mittels Feldforschung an verschiedenen Orten – Einkaufsstraßen und Märkte in Bolivien sowie (Frei-)Handelsplätze entlang der Verteilungskette (Chile, China) – soll herausgearbeitet werden, wie sich wirtschaftliche Globalisierung konkret gestaltet. Das Vorhaben blickt außerdem auf intergenerationale Veränderungen innerhalb der bolivianischen Händlerfamilien und auf Geschlechterbeziehungen. Andine Händlerinnen gelten seit der frühen Kolonialzeit als kulturelle und wirtschaftliche Broker zwischen der indigen-ländlichen und mestizisch-städtischen Welt, heute vermitteln sie die bolivianische mit der globalen Wirtschaft.

Projektbeschreibung (723 KB)


International Conferences

URBAN ECONOMIES

Cultural Perspectives on Grassroots Entrepreneurs and Neighborhood Economies
Department of Social and Cultural Anthropology
University of Munich (LMU)
14-15 July 2016
Conveners: Juliane Müller and Eveline Dürr
More information

ENTREPRENEURSHIP, ARTISANS, AND TRADERS

The Remaking of Latin America-China Economies
Department of Anthropology
University of North Carolina at Chapel Hill (UNC-CH)
1-2 June 2015
Convener: Juliane Müller
More information

 


PUBLIKATION                                             LEHRFORSCHUNG

mueller_publikation                     lehrforschung andalusia_1                                          

Mehr Informationen und Leseprobe                  Lehrforschung Andalusien im Februar/März 2013
                                                                          Bericht der Lehrforschung

 

Weitere Informationen

 

Wissenschaftliche Qualifikationen

2011
Promotion in Ethnologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Thema
„Migration, Geschlecht und Fußball: Bolivianische Migrant*innen in Sevilla, Spanien“
(summa cum laude)

2005
Aufbaustudiengang Buchwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2003
Magister Artium in Ethnologie, Geographie und Wirtschaftspolitik an der Albert-Ludwigs-
Universität Freiburg; sehr gut (1,2); Magisterarbeit: „Kulturelle Identitäten und
bürgerschaftliche Partizipation lateinamerikanischer Gruppierungen in Freiburg“

1999-2000
Studium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Sevilla (Spanien)

1996-1997
Studium der Fächer Kultur- und Theaterwissenschaften und Ethnologie an der Universität
Leipzig

Akademischer Werdegang

Seit 07/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschung, Institut für Ethnologie der Ludwig-
Maximilians-Universität München (LMU)

10/2014-06/2015
Postdoktorandin am Department for Anthropology, University of North Carolina at Chapel
Hill (USA) (Fellowship der VW Siftung)

02/2012-09/2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre, Institut für Ethnologie der LMU München

10/2011-01/2012
Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie der LMU

11/2011-12/2011
Visiting Fellow am Center for Latin American Studies der Georgetown University,
Washington, DC (USA)

Internationale Lehrerfahrungen

01-05/2015
Transnational Migration and Borders in Europe (Seminarveranstaltung am Department of
Anthropology der University of North Carolina in Chapel Hill, USA)

03/2013
Leitung einer studentischen Lehrforschung nach Sevilla, Spanien (mit Dr. Natalie Göltenboth)

09/2012
Migraciones Internacionales en América Latina y Europa (einwöchiges Seminar an der
Universidad Mayor de San Andrés (La Paz, Bolivien), Institut für Soziologie)

Feldforschung

2012-2016
Bolivien (insgesamt 15 Monate); inkl. bi-nationale Forschungskooperation mit
dem Institut für Soziologische Studien der Universidad Mayor de San Andrés, gemeinsame
Feldforschung mit sechs Studierenden aus München und La Paz unter meiner Leitung (Sept.
2013)

2007-2009
Sevilla, Spanien (18 Monate)

2002-2003
Freiburg, Deutschland (sechs Monate)

Sonstige Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Begleitung der Diskussionsreihe „World Wide: Work - Eine globale Debatte“ (München, Januar bis Mai 2014):  Begleitmaterial zum Download (204 KB)
  • Lektorin und Volontärin in den Verlagen DVA, Siedler und Pantheon (Random House Bertelsmann GmbH), Antje Kunstmann und C.H. Beck (alle München)
  • Praktikums- und Arbeitsaufenthalte in Monterrey (Mexiko), Larache (Marokko), Wien, Marseille, Madrid und Sevilla