Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Desirée Hetzel, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschung und Doktorandin

Aufgabengebiet

Forschungsschwerpunkte:
Mensch-Umwelt-Beziehung, Klimawandel, Ontologien

Regionaler Schwerpunkt: Ozeanien (insbesondere Melanesien)

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: U 165
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 9248
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 9602

Arbeitsgruppe

Forschungsprojekt: Lokalisierung von globaler Klimawandelpolitik in Vanuatu: Rezeption von Wissen und kulturelle Transformationen. (2016-2019) Das Projekt wird gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ludwig-Maximilians Universität München (LMU)
  • Seit 2015 Mitglied der Regionalgruppe Ozeanien der DGV
  • 2015-2016 wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Ethnologie, Universität zu Köln
  • 2012-2014 wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Ethnologie, Universität zu Köln
  • 2012-2016 Studium der Ethnologie (M.A.); Universität zu Köln
  • Seit 2010 Mitglied der AG ethnologische Bildung der DGV
  • Seit 2008 Mitglied ikulE e.V. (interkulturelles Lernen mit Ethnologie)
  • 2007-2011 Studium der Ethnologie und Bildungswissenschaften (B.A.); Karl-Ruprecht Universität Heidelberg

Vorträge und Publikationen


In Druck: 'Young ni-Vanuatu Reception of Knowledge on Climate Change', In: Eveline Dürr; Arno Pascht, Environmental Transformations and Cultural Responses: Ontologies, Discourses and Practices in Oceania. New York u.a.: Palgrave MacMillan. (mit Arno Pascht)

2016 „Multi-sited“: Überlegungen zum didaktischen Umgang mit Vielstimmigkeit. Standbein Spielbein, 105. (mit Stefan Müller-Mathis)

2015 Vortrag: „Crisis or Chance? Reception of Climate Change Information by Young ni-Vanuatu“; DGV Tagung Marburg

2015 Vortrag (zusammen mit Arno Pascht): "Travelling Ideas of Climate Change? Knowledge Reception and Transformation by Young ni-Vanuatu"; ESfO Konferenz Brüssel

2012 Vortrag (zusammen mit Anna Müller): „Kulturdedektive. (Nicht) Erkennen des Eigenen und des Anderen“; Interimstagung der AG ethnologische Bildung Heidelberg