Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Verena Schneeweiß M.A.

Verena Schneeweiß, M.A.

Lehrbeauftragte

Aufgabengebiet

Angewandte Ethnologie, Ethnologische Bildungsarbeit, Gender, Migration, Ethnizität & Identität, Ozeanien

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München


Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Wissenschaftlicher & beruflicher Werdegang

  • seit 2013: Projektkoordination im Bildungsbereich
  • seit 2012: freiberufliche Tätigkeit als Trainerin und Referentin, insbesondere zu den Themen Perspektivenwechsel, Interkulturalität, Globales Lernen

    - Lehrauftrag (in Vertretung) für das Fach Leadership & Communication (Studiengang International Project
      Management, HFT  Stuttgart) im Sommersemester 2017
    - Referentin für den Kreisjugendring München zum Thema Flucht & Asyl (seit 2015)
    - Einheiten zum Thema Interkulturelles Lernen im Rahmen des Fortbildungsprogramms Kompetenz International
      (IBG Workcamps) seit 2015
    - Lehrauftrag für das Fach Intercultural Training (Studiengang International Project Management, HFT Stuttgart)
      seit Sommersemester 2015
    - Referentin für das EU-Projekt Kritischer Konsum (BDKJ Deutschland) 2013-2015
    - Führungen & Workshops für das Ausstellungsprojekt Decolonize München (Münchner Stadtmuseum) 2013/2014
      sowie Referentin für das Vermittlungsprogramm 2016
    - Trainerin bei Service Civil International (SCI) für das Schulprojekt des Incoming-Programms 2013 (Thema Klima-,
      Wirtschafts-, Wohlstandskrise)
    - Lehrauftrag für das Seminar Interkulturelle Kommunikation (Studiengang Sozialkompetenz, Hochschule Fulda)
      2012
    - Projektgruppe für die Jugendaktion des Weltmissionssonntags 2012 bei Missio e.V. zum Thema Identität in
      Papua-Neuguinea
  • seit 2011: Arbeitsgruppe Ethnologische Bildung der DGV (Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde)

    - stellvertretende AG-Sprecherin
    - Mit-Organisation von Interimstagungen
    - Betreuung der Online-Praktikumsbörse für Ethnologie
  • seit 2010: Globalpolitische Bildungsarbeit / Globales Lernen bei Commit e.V., München

    - Konzeption und Durchführung von Schulbesuchen und Workshops
    - Organisation von rassismuskritischen Trainings mit Phoenix e.V.
    - Einführungsseminar „Globales Lernen & Workshop-Konzeption“ an der LMU München (Pädagog. Fakultät)
    - Multiplikatorenschulungen
    - Seminarwoche „Perspektiven bilden“ zur Berufs- und Lebensorientierung für junge Menschen, auch Geflüchtete
    - Zukunftswochenende „Gemeinsam Perspektiven bilden und ZusammenWachsen“ mit deutschen und
      geflüchteten Jugendlichen
  • 2007-2012: Magister-Studium Ethnologie, Neuere & Neueste Geschichte, Allgemeine Sprachwissenschaft an der LMU München sowie Ethnic Studies an der University of Hawai’i at Mānoa, Honolulu, USA

Publikationen & Vorträge

  • Diversität bei Commit e.V. In: Commit e.V. Jahresbericht 2016 (Einblicke in globalpolitische Bildungsarbeit). S. 7-11.
  • Diversität & Empowerment im Rahmen des Projekts „Perspektiven bilden“ (Commit e.V., München). In: transfer e.V. Diversitätsbewusste Perspektiven im Kontext von Flucht und Asyl. Köln 2017. S. 48-52. (gemeinsam mit Johanna Abel & Veronika Reiser)
  • Bildungsarbeit zum Thema Flucht & Asyl (Interimstagung der DGV-Arbeitsgruppe Ethnologische Bildung 2016 in Tübingen, in Kooperation mit der Abteilung Ethnologie des Asien-Orient-Instituts/Schwerpunkt Angewandte Ethnologie an der Universität Tübingen, „TheorieFeldPraxis“)
  • Schnittpunkte von Ethnologie, Bildungsarbeit und Museum. In: Standbein/Spielbein 105/2016 (Vielfalt gestalten – Ethnologische Bildung im Museumskontext). S. 10-13.
  • Postkoloniale Vermittlung und Bildungsarbeit im Museum. In: Standbein/Spielbein 105/2016 (Vielfalt gestalten – Ethnologische Bildung im Museumskontext). S. 17-23.
  • Globales Lernen – vielfältige Perspektiven auf Globalisierung. In: Commit e.V. Jahresbericht 2015 (Globalpolitische Bildungsarbeit – Einblicke und Reflexionen). S. 5-8. (gemeinsam mit Jacques Zannou)
  • Kultursensible Bildungsarbeit: Ansätze und interaktive Methoden (DGV-Tagung 2015 in Marburg)
  • Interdisziplinäre Globalpolitische Bildungsarbeit – Konzepte für das 21. Jahrhundert (Kongress Globales Lernen 2013 in Nürnberg)
  • Ethnologische Bildungsarbeit – Ansätze, Ziele und Berufsperspektiven (DGV-Tagung 2013 in Mainz)
  • Perspektivenwechsel in der Bildungsethnologie. Ansätze und Ziele Globalpolitischer Bildungsarbeit. München 2013. (Studien aus dem Münchner Institut für Ethnologie, Band 6; Hg. E. Dürr, F. Heidemann, T. Reinhardt, M. Sökefeld)
  • Perspektivenwechsel & Bildungsethnologie: Zum Engagement der Ethnologie in der Bildungsarbeit (Interimstagung der DGV-Arbeitsgruppe Ethnologische Bildung 2012 in Heidelberg, „Ethnologische Perspektiven auf Bildung und pädagogische Praxis“)
  • Mitarbeit an der Publikation Ausgegrenzt – entrechtet – deportiert. Schwabing und Schwabinger Schicksale 1933-1945. (Hg. I. Macek) (2008)