Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Wolfgang Kapfhammer

Dr. Wolfgang Kapfhammer

Lehrbeauftragter

Aufgabengebiet

Thematische Schwerpunkte:
Umweltanthropologie, Religionsethnologie, Mythologie und Weltbild, Museumsethnologie. Aktuell: Dynamiken von Umweltwahrnehmung und Umweltpraktiken in Amazonien; Zusammenarbeit zwischen Museen und indigenen Herkunftsgemeinden

Geographische Schwerpunkte:
Südamerika, insbesondere brasilianisches Amazonasgebiet

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstraße 67
80538 München


Sprechstunde:
Nach Vereinbarung per E-Mail.

Weitere Informationen

Berufstätigkeit

  • 2014 Kurator Ausstellung „Regenwald“, Lokschuppen, Rosenheim
  • Berater für Schausammlung Brasilien, Weltmuseum Wien
  • 2012 - 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg im Rahmen des DFG- geförderten Forschungsprojektes „Natur, Krise und Reform bei den Sateré- Mawé, Brasilien“ (04/2012 - 03/2013)
  • 2011 - 2013 Gastkurator der Ausstellung „Jenseits von Brasilien“, Museum für Völkerkunde Wien (Weltmuseum Wien) in Kooperation mit Obadias Batista Garcia und Ranulfo de Oliveira, Sateré-Mawé, Brasilien
  • 2009 - 2013 Lehrbeauftragter für die Umweltanthropologie Südamerikas am Fachgebiet für Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg
  • 2009 - 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachgebiets Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg im Rahmen des DFG- geförderten Forschungsprojektes „Natur, Krise und Reform bei den Sateré- Mawé, Brasilien“ (04/2009 - 03/2011) einschließlich Durchführung eines Lehrforschungsprojektes
  • 2005 - 2008 Content Manager, Entertainment Media Verlag, München
  • 2000 - 2005 freier Mitarbeiter im Content Management des Entertainment Media Verlags, München
  • 1998 - 2000 DFG-Stipendiat an der LMU München im Rahmen des Feldforschungsprojektes „Ein Leben in Grenzsituationen: Eine vergleichende Untersuchung zum Versuch land- und stadtbewohnender Sateré-Mawé, Brasilien, als eigenständige indianische Gesellschaft zu bestehen“ (03/1998 - 02/2000)
  • 1995 - 2008 Lehrbeauftragter für die Ethnologie Südamerikas am Institut für Völkerkunde und Afrikanistik der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1994 Mitarbeit bei der Ausstellung „Brasilianische Reise 1817-1820. Carl Friedrich Philipp von Martius zum 200. Geburtstag“ des Staatlichen Museums für Völkerkunde München in Frankfurt
  • 1992 - 1998 Krankenpflegehelfer, Nervenklinik der Universität München in fester Anstellung
  • 1983 - 1991 Krankenpflegehelfer, Nervenklinik der Universität München auf Aushilfsbasis

Veröffentlichungen

Features