Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Sophia Katharina Garczyk M.A.

Sophia Katharina Garczyk, M.A.

Lehrbeauftragte

Aufgabengebiet

Ethnologische Bildungsarbeit, Globales Lernen, Interkulturelle Kompetenz, Migration

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München


Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Wissenschaftlicher & beruflicher Werdegang

seit 2017: Bildungsreferentin für Interkulturelle Kompetenzentwicklung, Schwerpunkt Arbeitsverwaltung
bei VIA Bayern – Verband für Interkulturelle Arbeit e.V. München, Deutschland
Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung im Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ)

2016-2017: Lehrbeauftragte der Hochschule München, Deutschland
Konzeptionierung und Durchführung des Seminars „Vielfalt schätzen. Argumentationstraining gegen Fremdenfeindlichkeit“ im Studiengang „Interkulturelle Kommunikation und Kooperation“

seit 2016: Freie Bildungsreferentin bei Commit e.V. München, Deutschland
Konzeptionierung und Durchführung von globalpolitischen Bildungsangeboten (Workshops und Seminare im Bereich Globales Lernen zu den Themen Migration, Weltbilder, Perspektivwechsel, nachhaltige Lebensstile, Kritischer Konsum etc.)

2014: Trainerin für Menschenrechtsbildung bei SOS Menschenrechte in Linz, Österreich

2013-2016: Lehrbeauftragte der Johannes Kepler Universität in Linz, Österreich
Themen: Soziale, interkulturelle und globale Kompetenz

2013-2014: Forschungsassistentin im Zentrum für Soziale und Interkulturelle Kompetenz der
Johannes Kepler Universität in Linz, Österreich

2011-2012: Projektassistentin bei FORUM Umweltbildung in Wien, Österreich.
Co-Autorin des Handbuchs “bildung.nachhaltig.regional. Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für RegionalentwicklerInnen und BildungspraktikerInnen”  pdf-Download (3,71 MB)

2008-2014: Mitarbeiterin bei KAMA (Kursangebote von Asylbewerber_innen, Migrant_innen und Asylberechtigten) in Wien und Linz, Österreich
Konzeptuelle Entwicklung, Organisation und Durchführung von interkultu¬rellen Workshops; Projektentwicklung und Formulierung von Förderanträgen; Begleitung von Kursen; Organisation von Benefizveranstaltungen

2008-2009: Universitäre Zusatzausbildungen an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) in Wien, Österreich.
Studium Integrale proVISION in Interdisziplinärer Kommunikation mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit; Modul Interdisziplinäre Kommunikation, Wissensmanagement und soziales Lernen

2005-2010: Diplomstudium Kultur- und Sozialanthropologie mit den Wahlfachmodulen Internationale Entwicklung sowie Interkulturalität und Konfliktforschung an der Universität Wien, Österreich.
Titel der Diplomarbeit: „Interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten – eine Untersuchung von drei Lokale Agenda 21-Gruppen in Wien“

2003-2005: Magisterstudium Ethnologie an der LMU München, Deutschland