Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prof. Dr. Volker Heeschen

Professor im Ruhestand - lehrt noch

Aufgabengebiet

Ethnolinguistik, Papua-Neuguinea

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Ethnologie
Oettingenstr. 67
80538 München
Raum C U 112


Sprechstunde:
Nach Vereinbarung per E-Mail oder Telefon.

Weitere Informationen

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit Januar 1999 apl Professor am Institut für Ethnologie, München
  • 21.2.1997 öffentliche Probevorlesung und "Umhabilitation" für das Fach Ethnolinguistik, Verleihung der Lehrbefugnis für dieses Fach Juli 1997
  • 1.7.1996 Schließung der Forschungsstelle für Humanethologie und auf eigenen Wunsch Auflösungsvertrag mit der Max-Planck-Gesellschaft und mittels eines Zuwendungsvertrages überstellt an die Universität München, Institut für Völkerkunde
  • Ab 1995 Lehre an der Universität München, zunächst als Lehrbeauftragter, dann als Privatdozent
  • Ab 1993 Vorlesungsverpflichtungen an der TU Berlin
  • 1. Juni 1992 Habilitation für das Fach Allgemeine Linguistik an der TU Berlin
  • bis 1998 weitere längere Forschungsreisen nach Neuguinea
  • Seit 1982 Wissenschaftlicher Assistent an der Forschungsstelle für Humanethologie in der Max-Planck-Gesellschaft
  • 1979 - 1981 zu linguistischen und völkerkundlichen Studien in Westneuguinea
  • 1978 - 1981 in Diensten der Vereinigten Evangelischen Mission, Wuppertal
  • 1974 - 1976 linguistische Feldforschung in Westneuguinea, Indonesien, mit Mitteln der DFG
  • 1973 - 1978 Studienrat i.H. und Lektor am Romanischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum
  • 30.6.1972 Rigorosum an der Ruhr-Universität Bochum (Dissertation über "Die Sprachphilosophie Wilhelm von Humboldts")
  • 1971 - 1973 Studienassessor in Bremen
  • 9.6.1971 Zweite Philologische Staatsprüfung in Essen
  • 1970 - 1971 Studienreferendar in Essen
  • 1969 Promotionsstipendium aus Mitteln des Senats der Ruhr-Universität Bochum
  • 14.2.1969 Erste Philologische Staatsprüfung an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1966 - 1967 Wissenschaftlicher Angestellter am Sprachwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum
  • 1960 - 1969 Studium der Germanistik und Romanistik sowie der Philosophie und der Vergleichenden und Allgemeinen Sprachwissenschaft an den Universitäten Marburg, Poitiers (Frankreich), Bonn, Münster und Bochum


Veröffentlichungen

Ausdruckbare und vollständige Publikationenliste (pdf)